Richtige Outdoor- Klamotten zum Magnetangeln

Richtige Outdoor- Klamotten zum Magnetangeln

Gerade bei so einem abenteuerlichen Outdoorhobby wie Magnetangeln, darf man keine Berührungsängste mit Schlamm, Teichwasser sowie Pfützen oder Morast haben. Deswegen ist hier die richtige Outdoorkleidung hoch willkommen. Es bietet sich natürlich auch schon mal an, alte Kleidung bei seinen Einsätzen zu tragen. Doch welche Utensilien noch von großem Vorteil sein können erfährst du hier:

 

Schuhe oder Gummistiefel?

Kommt drauf an… Nämlich je nach Gewässertyp kann man hier sein Schuhwerk anpassen. Wenn man von vornerein weiß, nicht ins Wasser steigen zu müssen, weil man von einer Brücke aus Magnetangelt, kann man ruhig die Snikers dran lassen. Will man dagegen in einen Bach oder an einen Baggersee seine Erfolgschancen erweitern, bleibt einen nichts anders übrig als auch mal Knietief ins Wasser zu steigen. Bei solchen Unternehmungen sind Gummistiefel* das mindeste. Besser dazu geeignet wäre eine Wathose*, mit der man noch weiter ins Wasser kommt oder auch mal leicht im Schlamm versinken kann.

 

 

Anzeige: Schnittfeste Arbeitshandschuhe*
Anzeige: Schnittfeste Arbeitshandschuhe*

Richtigen Handschuhe beim Magnetfischen

Schnittfeste Handschuhe* sind beim Magnetfischenso ziemlich das wichtigste Kleidungsstück. Diese sind schließlich nicht nur dafür da um seine Hände von Dreck zu bewahren. Sondern dienen sie nämlich hauptsächlich davor, um sich vor Verletzungen zu schützen. Versucht man nämlich vom Magneten verrostete Objekte zu lösen, kann es schnell zu Schnittverletzungen kommen. Da man sich auch mit Angelhacken und Drahtresten die Hände aufstechen kann, sollte man nicht ohne diese Hantieren. Auch Quetschungen zwischen Magnet und Fund können so etwas abgefangen werden.  Zu empfehlen sind daher Schnittfeste Arbeitshandschuhe. Im Winter oder zu kälteren Jahreszeiten bieten sich dagegen besser gepolsterte Handschuhe* an.

 

 

 

Schonbezug für den Autositz

Die alten Klamotten kann man waschen, doch den Autositz kann man leider nicht so einfach reinigen. Und da die meisten von euch nicht mit ihren Wechselklamotten zum Magnetangeln gehen werden, braucht man etwas um seinen Autositz vor den ganzen Dreck zu schützen. Dafür gibt es schließlich sogenannte Sitzbezüge*. Diese sind relativ kostengünstig und lassen sich einfach über den Sitz drüberziehen. Mit den entsprechenden Fußmatten dazu, muss man dann nicht mal mehr die Schuhe wechseln und kann sich in Ruhe Daheim erst wieder umziehen.

Anzeige: Sitzbezüge Auto*
Anzeige: Sitzbezüge Auto*

 

Outdoor Hose

Anzeige: Outdoorhose*
Anzeige: Outdoorhose*

Da man beim Magnetangeln ein paar Gegenstände immer am Mann haben sollte, wie z.B. ein Taschenmesser oder eine Spachtel um den Magnet zu säubern, bietet sich eine Outdoorhose*  an. Der Vorteil an solchen  Outdoorhosen* sind funktionale Seitentaschen, in denen sich einiges verstauen lässt. Zudem bieten sie einen Wind- und Wasserschutz und lassen sich leicht reinigen.